Asian Gothic

Wesentliche Mermale

Maske für Asian Gothic Dance

Diesen Stil herauszuarbeiten, damit er das ist, was ein guter Asian Gothic ausmachen sollte, erfordert tief greifende Kenntnisse aus dem Gothic Bereich und dessen Lifestile.
Dabei sind Kombinationen aus verschiedenen asiatischen Bewegungs- und Tanzstilen das gewisse Extra. Kenntnisse in Tribal Style oder Orientalischen Tanz sind hier nicht notwendig und werden auch nicht mit hinein vermengt. Asian Gothic, darf nicht mit Gothic Bellydance bzw. mit Gothic Oriental Dance verwechselt werden. Es handelt sich hierbei um eine von der zum Rest absolut zu unterscheidenden eigenen Tanzform des Gothic Tanzbereiches!

Ein schwieriges Unterfangen gerade für Uneingeweihte oder Anfänger mag der Gebrauch der vielen Accessoires aufzeigen. Nicht nur die fachgerechte Handhabung, sondern auch der jeweilige Einsatz können verwirren.
Da der gesamte "Sektor Asian" die gleichen Accessoieres aufzeigt, ist es nur die Handhabung im jeweiligen Tanzstil, der aus einem "Asian Gothic" einen z. B. "Asian Gothic Tribal Style" macht.

An dieser Stelle wird ersichtlich, wie wichtig es ist, sich professionell mit der Handhabung der Accessoires zu beschäftigen. Um die Unterscheidung machen zu können.

Grundlegende Kenntnisse in:

Accessoires

Ein besonderer "Leckerbissen" in asiatischen Bewegungsformen, sind die vielseitigen Accessoires.
Bevor man diese gut und professionell einsetzen kann, sollte man sich ausreichend und längere Zeit in einen wiederum professionellen und fachgerechten Unterricht begeben.

Typische Accessoires